Kostenloser Versand innerhalb Deutschland
Sichere Zahlungsarten
30 Tage Rückgaberecht
Shopping Erlebnis

Edles Niello Design

Einziartige Handwerkskunst im Niello-Stil aus Silber & Gold

Niellierte Kostbarkeiten

Die Wirkung niellierter Gegenstände zieht Menschen seit jeher in ihren Bann. Der entstehende Kontrast der einzigartigen Niellofärbung zu Edelmetallen wirkt feudal und ist einzig in seiner Art. Das Niellieren ist eine alte Handwerkskunst der Goldschmiede. Heutzutage wird diese Technik leider kaum noch beherrscht. Billige Massenproduktionen mit ähnlicher Optik, jedoch von niederer Qualität haben hochwertige und handgefertigte Produkte weitgehend vom Markt vertrieben. Zu früheren Zeiten war der Besitz besonderer Gegenstände dem Adel vorbehalten, da ihre Herstellung bereits damals aufwendig war. Heute kann jeder ein optisch ähnliches Teil erwerben, dieses ist jedoch nicht annähernd so hochwertig verarbeitet oder gar aus Edelmetall gefertigt. Dementsprechend ist es auch heute noch eine ganz besondere Freude, im Besitz eines niellierten Stückes aus Meisterhand zu sein.

exklusive-handgravur-niello-design-silber-gold

Die Geschichte des Niello

Niello war bereits im antiken Griechenland nicht unbekannt. Schon damals schätzten die Menschen die außergewöhnliche Optik niellierter Gegenstände. Meist handelte es sich hierbei um Schmuck, Besteck, Geschirr oder Trinkgefäße. Sogar Möbel mit Metallbeschlägen aus späteren Epochen weisen Niello Verzierungen auf. Der berühmte und allseits bekannte Geschichtsschreiber Plinius erwähnte Niello in seinen Schriften. Hierbei handelt es sich um die erste schriftliche Erwähnung der Ziertechnik. Die alten Ägypter bedienten sich schon um 1.000 vor Christi der beliebten Niellotechnik. Generell zieht sich die aristokratische Optik niellierter Gegenstände durch zahlreiche Kulturen und Epochen.

Kunsthandverk-handgravur-handarbeit-sterling-silber72MZuJkEPgY4D

Die Höhepunkte der Niellokunst in Europa waren im Mittelalter, in der Renaissance, sowie im 18. Und 19. Jahrhundert. Weit verbreitet in Persien, Griechenland, Byzanz oder Rom eroberte Niello die Herzen der Edelleute und der Reichen. Russland, Zentralasien, die Türkei und weiter Länder der Welt zelebrieren die seltene Kunst bis heute. „Tulasilber“ ist eine Bezeichnung für Niello, welches der russischen Stadt Tula zuzuschreiben ist. In meisterlicher Arbeit entstanden hier insbesondere um das 19. Jahrhundert herum unvergleichliche Stücke, die ihresgleichen suchen. Die Stadt nimmt bis heute mit ihren Niello Kunstwerken einen großen Einfluss auf Liebhaber in aller Welt. Als Zentrum des Niellierens ging Tula in die Geschichte ein. Der Ursprung der Bezeichnung Niello stammt aus dem Lateinischen „Nigellus“ und bedeutet „schwärzlich“ oder auch „kleines Schwarz“. „Tulasilber“ ist nur ein nachträglich gegebener Beiname für die Ziertechnik des Niellierens.

handkunstwerke-im-niello-stil-sterling-silber-handarbeit

Die Kunst des Niellierens

Beim Niellieren muss sehr viel beachtet werden, damit ein gelungenes Werk entsteht. Zunächst einmal müssen Vertiefungen für das Niellopulver geschaffen werden. Dies geschieht in mühsamer und exakter Handarbeit. Der Goldschmied schafft die Vertiefungen durch den Gebrauch unterschiedlicher Werkzeuge. Zum Beispiel verschiedene Metallstichel kommen zum Einsatz. Die unterschiedlich geformten Werkzeuge müssen äußerst präzise und in Perfektion geführt werden. Rutscht der Meister ab, während er Muster in das Metall graviert, ist die Arbeit vieler Stunden oder gar tage dahin. Geschwungene Muster, Bordüren, Bilddarstellungen oder Schriftzüge werden also per Hand im Metall verewigt. Ist dies geschehen, so wird das Niellopulver aufgetragen.

niello-meisterwerke-aus-silber-vergoldung-handgravur

Niello ist eine Dreistofflegierung, das bedeutet, es sind drei Metalle im Gemisch enthalten. Es besteht aus Kupfer, Silber und Blei. Zusätzlich wird Schwefel hinzugegeben. Die Menge der einzelnen Bestandteile des Niello bestimmt seine Eigenschaften. Härte, Dichte, Schmelzpunkt und Farbe sind die wichtigsten dieser Eigenschaften. Nicht nur für die Verarbeitung, sondern auch bezüglich auf die Optik muss hier genau gearbeitet werden. Je mehr Blei enthalten ist, desto niedriger ist zwar der Schmelzpunkt, das Niello wird aber auch brüchig, ist zu viel davon enthalten. Kupfer als Bestandteil sorgt für die entsprechende Härte des Niello. Silber wirkt sich ebenfalls auf Schmelzpunkt aus. Die Zugabe von Schwefel erhöht die Pigmentierung, das Niello wird also dunkler, je mehr Schwefel dazugegeben wird. Das Pulver wird hergestellt, indem die Bestandteile immer wieder zusammengeschmolzen werden. Nach einigen Durchgängen sind die erkalteten Kügelchen einer dunklen Masse gleich. Diese wird nun zur Weiterverarbeitung zerstoßen. Das Pulver ist fertig zur Verwendung.

einzigartige-niello-handwerkskunst-aus-silber-gold-handgravur

Schließlich wird das Niello in die eingravierten Vertiefungen aufgebracht. Diese werden mit ein wenig Borax bearbeitet. Borax ist ein beliebtes Schmelzmittel unter erfahrenen Goldschmieden. Nicht nur bei Lötungen, sondern auch bei Techniken wie dem Niellieren findet es Anwendung. Das Niello wird sehr großzügig und ebenso vorsichtig und gewissenhaft aufgetragen, bis alle Vertiefungen ausgefüllt sind. Befinden sich Rückstände von Feuchtigkeit im Niello, so führt dies zu Fehlern in der Verarbeitung oder gar zum Herausspritzen beim Erhitzen. Nicht nur trocken, sondern auch frei von Verunreinigungen oder Fetten muss das Stück sein.

niello-design-aus-sterling-silber-handarbeit-handkunstwerke

Da das Niellopulver feucht ist, muss nach dem Auftragen ein wenig gewartet werden, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Erst dann kann mit dem Arbeitsvorgang fortgefahren werden. Der Goldschmied muss also in sämtlichen Schritten konzentriert und umsichtig vorgehen. Nun wird das gesamte Werkstück erhitzt, bis das Niello geschmolzen ist. In einigen Fällen geschieht dies mit einer Flamme, oft wird jedoch ein Ofen genutzt. Der spezielle Ofen hat den Vorteil, dass die Wärmeentwicklung gleichmäßiger vonstattengeht, was zu besseren Ergebnissen führt. Nach dem Erkalten muss der Überstand entfernt werden. Das langsame Erkalten niellierter Stücke ist wichtig, denn Abschrecken in kaltem Wasser würde die Arbeit ruinieren. Durch vorsichtiges Abschaben, Schmirgeln und Abschleifen entsteht eine plane Oberfläche. Nun erfolgt eine Politur, welche dem Werkstück den letzten Schliff verleiht. Der entstandene Kontrast zum Trägermaterial bietet unvergleichlich schöne Anblicke. Der Prozess nimmt je nach Größe des Stückes viel zeit in Anspruch. Jedes Stück ist ein in Handarbeit entstandenes Unikat.

 handarbei-niello-design-niello-einzigartigkeit-silber-gold

Übrigens müssen nach dem Niellieren die verwendeten Schmelztiegel, Lötunterlagen und ebenfalls das benutzte Schleifpapier vollständig entsorgt werden. Werkzeuge wie Polierzubehör oder Feilen dürfen nach einmaliger Verwendung beim Niellieren nur noch zu diesem Zweck genutzt werden. Zusätzliche Zierden wie Oberflächenbearbeitungen und Vergoldungen müssen selbstverständlich im Anschluss an das Niellieren mit Bedacht durchgeführt werden. Nach getaner Arbeit ist ein einzigartiges und wertvolles Einzelstück in Perfektion entstanden.

Niellotechnik-Niello-Design-Abschleifen-nachpolieren

Die Besonderheit im Detail

Jedes niellierte Stück erfordert also zunächst einmal formvollendete Handwerkskunst. Da der Beruf des Goldschmieds selten geworden ist, beherrscht die Kunst des Niellierens kaum noch jemand. Die aufwendige Verarbeitung, die Liebe zum Detail und auch die langen Arbeitsprozesse sind unvergleichlich. Dies schlägt sich in jedem liebevoll von Hand angefertigten Unikat nieder. Ebenso wie vor vielen Jahren oder sogar mehr denn je ist der Besitz niellierter Kunstwerke mit dem Prädikat „Wertvoll“ zu betiteln. Der Erwerb des Außergewöhnlichen reizt Kunden weltweit und macht diese Stücke so besonders. Schmuckstücke, Bestecke oder größere Ziergegenstände mit Niello zieren jeden Raum und schmücken jeden Träger. Unvergessliche gesellschaftliche Ereignisse in edlem Rahmen werden durch niellierte Stücke aufgewertet. Ob Tischkultur, Dekoration oder Schmuck, niellierte Stücke sind einfach ganz besonders luxuriös und edel.

 handarbeit-exklusives-niello-design-sterling-silber-handarbeit

Bestellung nach Ihren Wünschen und Vorstellungen

Auf Wunsch fertigen wir selbstverständlich Nielloarbeiten nach Ihren Vorstellungen an. Unsere erfahrenen Meister verzieren Stücke mit Ihrem Familienwappen, eigenen Designs oder Logos. Die Kreativität unserer erfahrenen Kunsthandwerker kennt keine Grenzen. Gerne besprechen wir mit Ihnen ganz individuell Ihre Wünsche und Vorstellungen. Möchten Sie sich mit dem Design nicht selbst befassen, so erledigen unsere Meister dies gerne für Sie.

exklusive-handarbeit-niello-design-sterling-silber-handgarvur

Zuletzt angesehen